Abszesse

Abszesse können mittels Zugsalbe schneller beendet werden

Ein Abszess kann jederzeit jeden Menschen betreffen. Der harmlose Abszess stellt lediglich einen hässlichen Eiterpickel dar, welcher bereits nach wenigen Tagen eigenständig verschwindet. Andere Formen dieses Pickels haben es allerdings in sich. Sie zeigen sich sehr unästhetisch und verursachen teilweise heftige Schmerzen.

Die menschliche Haut kann durch etliche Dinge aus ihrem Gleichgewicht gebracht werden. An der Entstehung eines Abszesses sind allerdings Bakterien Schuld, da diese äußerst tief in die Haut eindringen können. Finden sie ihren Weg bis in untere Hautschichten, können sie diesen Bereich nicht wieder eigenständig verlassen und verursachen eine eitrige Entzündung. Abszesse können beispielsweise auftreten, wenn kleinste Verletzungen der Haut vorliegen. Eventuell ein eingewachsenes Haar oder eine winzige Wunde bei der letzten Rasur, Abszesse können somit an sämtlichen Körperbereichen auftreten. Hiervon ist auch der Anal- und Intimbereich nicht ausgenommen. Wobei in diesen Körperregionen die Schmerzen eines Abszess besonders intensiv sein können.

Wie ein Abszess letztendlich behandelt wird, entscheiden die jeweilige Größe sowie der Körperbereich, in dem er sich befindet. Noch kleine Pickel beziehungsweise Abszesse lassen sich mit Zugsalbe einreiben, wodurch ihre “Reifung” wesentlich beschleunigt wird. Bei minimalen Abszessen können auch saubere, in heißem Wasser getränkte Tücher auf den Eiterpickel gelegt werden, um ihn aufzuweichen. Verursacht der Abszess jedoch bereits größere Beschwerden, kann ein Arzt die Eröffnung vornehmen. Dabei darf niemand niemals mit dem Eiter in direkte Berührung kommen, um eine Ansteckung zu vermeiden.

Hat der Abszess bereits gewisse Ausmaße angenommen oder befindet er sich
im menschlichen Körperinnern, kann oftmals nur ein chirurgischer Eingriff unter örtlicher Betäubung oder sogar Vollnarkose helfen. Das zerstörte Gewebe wird hierbei völlig entfernt und der Eiter mittels einer Drainage zum Abfluss gebracht. Um einem Abszess vorzubeugen, sind eine optimale Verdauung sowie ein gut funktionierendes Immunsystem erforderlich. Ballaststoff- sowie vitaminreiche Ernährung ist dafür unabdingbar. Nachdem Analabszesse entfernt wurden, ist es äußerst wichtig, dass dieser Körperbereich regelmäßig mittels klaren Wassers gereinigt wird, um erneute Verunreinigungen zu verhindern.